Tarator — eine erfrischende Suppe für heiße Tage

Dieses Rezept habe ich kür­zlich von ein­er Fre­undin bekom­men. Sie hat­te auf­grund ein­er akuten Gurken­schwemme in ihrem Hochbeet let­ztes Jahr diese Spezial­ität aus Bul­gar­ien aus­ge­graben und den Som­mer über fest in ihren Ernährungs­plan einge­baut. Sup­pen-Kaltschalen wie die Gaz­pa­cho aus Spanien, die Dschad­schik aus der Türkei oder Okrosch­ka aus Ruß­land find­en auch in unseren Bre­it­en­graden immer mehr Anklang. Kein Wun­der, haben wir doch auch bei uns immer mehr schwül-heiße Som­mertage zu verze­ich­nen.

Wer den Vital­tr­e­ff Prut­ting, ken­nt der weiß, dass wir hier vor allen Din­gen auf ein­fache und schnell umset­zbare Rezepte ste­hen, die der ganzen Fam­i­lie schmeck­en. Und die wirk­lich eine aus­ge­wo­gene Mahlzeit darstellen mit guten Kohlen­hy­drat­en, viel Eiweiß und guten Fet­ten. Und die vari­anten­re­ich und kom­binier­bar sind. Tara­tor bekommt dazu die volle Punk­tzahl und deshalb hier das Rezept:

Zutat­en für 2 -3 Por­tio­nen

1 große Schlangen­gurke, 2–3 Zehen Knoblauch, 3 EL kalt­ge­presstes Olivenöl, 100 Gramm Wal­nusskerne, 500 Gramm Natur­joghurt 3,8 %, 1/8 Liter saure Sahne, schwarz­er Pfef­fer, Salz, 2–3 EL gehack­ter Dill

Und so wird Tara­tor zubere­it­et:

Die Gurke heiß abwaschen und fein raspeln, leicht salzen und kühl stellen. Knoblauchze­hen schälen und grob hack­en; zusam­men mit dem Öl, den Wal­nussker­nen (ein paar Wal­nusskerne zur Gar­nierung zurück­be­hal­ten) und dem Joghurt in einen Mix­er geben und gut durch­mix­en. Anschließend die saure Sahne unter­mis­chen und mit Salz und Pfef­fer abschmeck­en. Gurken­raspel unter­heben, nochmals abschmeck­en und mit gehack­tem Dill und ein paar Wal­nussker­nen gar­nieren. Die Suppe eiskalt servieren, evtl. 2–3 Eiswür­fel in jeden Sup­pen­teller geben.

Guten Appetit!

PS: Leck­er vari­ieren kannst Du die Suppe indem Du ein paar Streifen Räucher­lachs oder ein hart­gekocht­es, gehack­tes Ei darüber gib­st.  Oder Du erset­zt das Olivenöl ein­fach mal durch Wal­nussöl.

Übri­gens: Am Dien­stag, den 5. Sep­tem­ber 2017 begin­nt wieder der näch­ste Abnehm- und Ernährungskurs im Vital­tr­e­ff Prut­ting … falls sich der Som­mer doch etwas auf die Hüften geschla­gen hat!

Schreibe einen Kommentar