Schlagwort-Archive: Frühstück

Keto-Brot für die schlanke Linie

Ok, die Zutaten­liste ist bei diesem Brotrezept aus­nahm­sweise mal etwas umfan­gre­ich­er, aber es lohnt sich wirk­lich, dieses Brot auszupro­bieren. Die unter­schiedlichen Pseu­do-Mehle gibt es in kleinen 250 Gramm — Pack­un­gen zu kaufen und kön­nen als  zusät­zliche Eiweiß- bzw. Fet­tquellen z. B. mit ins Früh­stücksmüs­li oder Por­ridge gegeben wer­den.

Zutat­en:

70 Gramm Hanfmehl , 100 Gramm Man­delmehl, 125 Gramm Sesam­mehl, 40 Gramm Lein­mehl, 20 Gramm Han­f­samen, geschält, 30 Gramm Chia-Samen, 2 TL Salz, 1 Pck. Wein­stein-Back­pul­ver, 500 Gramm Quark, 5 Bio-Eier, 1 EL Weißwei­nes­sig, 60 ml heißes Wass­er, für die Optik: Son­nen­blu­menkerne etc. 

Alle trock­e­nen Zutat­en in eine große Schüs­sel geben und gründlich ver­men­gen. Alle nassen Zutat­en (bis auf das Wass­er) miteinan­der ver­rühren. Nun die nassen Zutat­en zum Mehl geben, heißes Wass­er dazu und gründlich kneten.

Anschließend mit feucht­en Hän­den den Teig for­men oder den Teig in eine mit Back­pa­pi­er aus­gelegte Back­form geben. In der Mitte eine Ker­bung schlitzen, damit sich das Brot schön auseinan­der zieht. Mit Son­nen­blu­menker­nen oder Sesam bestreuen und ca. 1 Stunde ruhen lassen, damit das Brot schön “fluffig” wird.

Den Back­ofen auf 180° Grad Umluft vorheizen und etwa 1 Stunde back­en. Im Kühlschrank hält sich das Brot 5 — 6 Tage. Aus dem Teig kannst Du auch Brötchen oder Baguette for­men!

Neben Eiweiß  liefert diese Brot­vari­ante vor allen Din­gen viel gesunde Fette, die Dich bei ein­er keto­ge­nen Ernährung unter­stützen kön­nen!

Passt zu einem aus­ge­wo­ge­nen Früh­stück oder zur aus­ge­wo­ge­nen Mit­tags­mahlzeit

 

 

Start nächster Abnehm- und Ernährungskurs am 26.03.19

Die Anmeldungen dazu laufen bereits, deshalb bitte schnell einen Platz sichern!

Am Dien­stag, den 26. März 2019 startet der näch­ste sech­swöchige Abnehm- und Ernährungskurs. Inter­essierte kön­nen zwis­chen dem Vor­mit­tagskurs um 10 Uhr und dem Abend­kurs um 19 Uhr wählen. 

Das Mot­to lautet: Viel vom Richti­gen essen und Du nimmst ab! Ohne ständi­gen Verzicht, ohne lästiges Kalo­rien­zählen und vor allen Din­gen ohne zu hungern!

Hört sich das gut an? Dann bist Du in meinem Kurs genau richtig.
Das 6wöchige Kur­spro­gramm unter­stützt Dich aktiv bei der Erre­ichung Deines Gewichts- und Fig­uren­zieles. Dabei kom­men auch der Aus­tausch untere­inan­der, prak­tis­che All­t­ags-Tipps und jede Menge Rezep­tideen nicht zu kurz.

In jedem Kurs wird anfangs eine umfan­gre­iche per­sön­liche Analyse mit­tels eines Body-Scans in einem Einzelge­spräch durchge­führt. Diese Body-Imped­anz-Mes­sung ermit­telt Deinen Wasser­haushalt, die Muskel­masse, das Kör­p­er- und Organ­fett und stellt Dein indi­vidu­elles Stof­fwech­se­lal­ter und den Pro­teinbe­darf fest.
So ler­nen wir z.B. wie das per­fek­te Früh­stück aussieht, welche Fette beim Abnehmen unter­stützen und was es mit dem Eiweiß auf sich hat.

Der Kurs ist so prax­is­nah aufge­baut, ich kon­nte das Gel­ernte sofort in meinen All­t­ag inte­gri­eren!“ so bringt es eine Teil­nehmerin auf den Punkt.

Der Kurs kostet für sechs Wochen inklu­sive der wöchentlichen Unter­la­gen und der per­sön­lichen Analyse lediglich 79 Euro. Diät war gestern – ein gesun­der und aktiv­er Lebensstil ist heute. Weit­ere Infos gibt es bei Bir­git Old­en­burg per Tele­fon unter 08036/301 3225. 

PS: Dein Ter­minkalen­der gibt keine 6 Ter­mine her? Dann vere­in­bare ein­fach einen indi­vidu­ellen Beratung­ster­min!

Ich bin dann mal sauer!

Nach all den Fest­ta­gen mit den süßen Her­rlichkeit­en, dem einen oder anderen Gläschen Wein und den ver­führerischen Wei­h­nachts­menüs gibt es nur einen, der dabei so richtig sauer wird — näm­lich Dein Kör­p­er!

Deshalb gibt es keinen besseren Zeit­punkt als ihn gle­ich nach all den leck­eren Fest­tagsessen im Jan­u­ar wieder ins Gle­ichgewicht zu brin­gen. Und dabei auch noch das eine oder andere angegessene Speck­röllchen ver­schwinden zu lassen! Das geht am schnell­sten, wenn Du Deine Zellen mit ein­er basenüber­schüs­si­gen Ernährung flutest. Wie das genau geht, welche Lebens­mit­tel dabei in Deinen Speise­plan passen und wie Du vor allen Din­gen Deinen Darm dabei hil­f­st zeige ich Dir in meinem Work­shop “Basis­che Ernährung in der Prax­is mit inte­gri­ertem Kochkurs”.

Wir tre­f­fen uns am Mittwoch, den 23.01.19  zu ein­er umfan­gre­ichen Ein­führung in dieses The­ma, um dann am darauf­fol­gen­den Sam­stag, den 26.01.19 jew­eils drei basis­che Früh­stücks-, Mit­tags- und Aben­dessen­vari­anten zusam­men zu kochen.

Natür­lich bekommst Du auch eine ganze Mappe mit her­rlichen Rezep­tideen mit an die Hand. Am let­zten Tag des Work­shops, am Mittwoch, den 30.01.19 zeige ich dann auf, wie Du Dich clever wieder aus diesem Ernährung­spro­gramm “her­auss­chle­ichst”.

Bei den bei­den Mittwochs-Ter­mi­nen kannst Du wieder zwis­chen 10 und 19 Uhr wählen, der dazuge­hörige Kochkurs find­et in Raubling statt und dauert ca. 3 Stun­den. Der genaue Beginn des Kochkurs wird bei Anmel­dung noch bekan­nt­gegeben. Die Teil­nah­mege­bühr beträgt 85,00 Euro und bein­hal­tet neben allen Hand­outs natür­lich 9 selb­st­gekochte Mahlzeit­en!

Ich freue mich auf Euch — Die Bir­git Old­en­burg