Schlagwort-Archive: Bundesagrarministerium

Ernährungstrend der Deutschen geht zu Fertigkost

So ste­ht es zumin­d­est als eines der Ergeb­nisse im Ernährungsre­port 2017 des Bun­des-Agrarmin­is­teri­ums, der ger­ade veröf­fentlicht wurde. Waren es noch in 2015 um die 41 Prozent der Bevölkerung in Deutsch­land, die täglich am Herd standen, so sind es nun ger­ade mal noch 39 Prozent.

Stattdessen wird immer häufiger zu Tütensuppen und Tiefkühlkost gegriffen.

Auch wenn wir Deutschen eine Mahlzeit im Kreis der Fam­i­lie immer noch als eines der höch­sten kul­turellen und sozialen Werte sehen, nehmen sich immer weniger Men­schen die Zeit dafür.

img_0010Wenn Du meine Mei­n­ung dazu wis­sen möcht­est: Die Men­schen leg­en immer mehr Wert auf ein­fache und schnell zubere­it­ete Mahlzeit­en, denn im voll­gepack­ten Ter­minkalen­der ger­ade bei uns Frauen wird die Zeit zwis­chen Kar­riere, Kind, Haushalt und sin­nvoller Freizeitbeschäf­ti­gung immer knap­per. Wer will da länger als eine halbe Stunde am Herd ste­hen, um die gesamte Fam­i­lie mit ein­er war­men Mahlzeit am Tag zu ver­sor­gen? Die Zeit, um die Zutat­en dafür im Einkauf­swa­gen-Marathon im Super­markt zu besor­gen mal nicht mit­gerech­net.

Und bei den Kriterien “einfach” und “schnell”

bleibt meist das Zauber­wort “aus­ge­wogen” bei ein­er Hauptmahlzeit auf der Strecke. In meinen Kursen leg­en wir unser Haup­tau­gen­merk genau auf diesen Aspekt und ler­nen aus der Prax­is für die Prax­is, wie frau trotz Zeit­man­gels sin­nvoll aus­ge­wo­gene Gerichte auf den Tisch zaubert — leck­er, ein­fach und schnell!

img_0001Daraus entstanden ist unsere Rezeptesammlung “111 Rezepte für Deine persönliche Bestform”.

Nicht unbe­d­ingt als Kochbuch zu ver­ste­hen, denn Kochen kön­nen wir alle irgend­wie und die gefühlten 50 Kochbüch­er stauben sowieso meist im Regal ein. Wir ver­ste­hen ihn eher als einen Leit­faden unter dem Mot­to “Wann esse ich was”, um an mein­er Best­form zu arbeit­en. Und als geniale Ideen­samm­lung mit dem Fokus auf schnell und ein­fach, vari­abel und vor allen Din­gen leck­er!

Ein Beispiel gefällig?

In unser­er Rezepte­samm­lung find­est Du keine gefüll­ten Paprikaschoten .. warum auch … die Füllerei kostet nur Zeit … denn Hack­fleisch und Papri­ka kann ich auch zusam­men als leckere Hauptmahlzeit ganz prak­tisch und schnell in ein­er Pfanne zubere­it­en.

Bestellen kannst Du dieses prak­tis­che Ring­buch übri­gens direkt bei mir für 18 Euro zuzüglich Ver­sand­kosten unter birgit-oldenburg@gmx.de .

Deine Bir­git

 

PS: Übri­gens ste­ht in dem aktuellen Ernährungsre­port auch, dass das Lieblingsessen der Ver­brauch­er immer noch Fleisch ist — über 53% essen am lieb­sten Fleis­chgerichte! Diese Zahlen ste­hen ent­ge­gen unser­er post­fak­tis­chen (jet­zt kann ich auch endlich mal dieses Wort benutzen grins!) Wahrnehmung … mehr zum The­ma Fleisch dem­nächst auf dieser Plat­tform!