Schlagwort-Archive: Bewegung

5 ultimative Tipps für Deine Weihnachtsfeiertage!

Die kom­menden Wei­h­nachts­feiertage sind für viele Fig­urbe­wusste eine echte Her­aus­forderung. Plätzchen, Süßigkeit­en, Glüh­wein, Pun­sch und üppiges Wei­h­nacht­sessen wohin man schaut. Die Fam­i­lie trifft sich, es wird leck­er gekocht und gegessen, der Plätzchen­teller wird rumgere­icht und beim gemütlichen Beisam­men­sein wird schon mal die eine oder andere Flasche Wein geleert.

Wie behält man da noch den Überblick über seinen Ernährungs­plan ohne alles über den Haufen zu wer­fen? Oder kommt man durch diese Fest­tage nur, wenn man qua­si in Klausur geht und sich kasteit, während der Rest der Fam­i­lie genüsslich in den Wei­h­nachtsstollen beißt?

Ich glaube, dass die Wahrheit irgend­wo in der Mitte liegt. Aus mein­er 20jährigen Erfahrung in Sachen Ernährung weiß ich, dass man am besten fährt mit dem Vor­satz “Haupt­sache nicht zunehmen”. 

Hier meine 5 ultimativen Tipps dazu:

Früh­stücke grund­sät­zlich Dein gewohntes Frau-in-Best­form-Früh­stück mit viel Eiweiß aus Quark, Joghurt oder Quark­brot und Eiern. Dazu  jede Menge Bal­last­stoffe aus Lein­samen, Chi­asamen, Hafer­kleie und guten Kohlen­hy­drat­en aus Beeren.  Das ist schon die halbe Miete, um den Blutzuck­er­spiegel flach zu hal­ten und nicht zwis­chen­durch zu snack­en.

Ver­suche Dich daran zu hal­ten, nur alle 4 — 5 Stun­den eine Hauptmahlzeit zu essen und mei­de jegliche Zwis­chen­mahlzeit­en.

Genieße 2 bis 3 Wei­h­nacht­splätzchen immer direkt nach dem Mit­tagessen vielle­icht in Begleitung eines schö­nen Espres­so und danach räumst Du die Süßigkeit­en aus Deinem Gesichts­feld.

Bewege Dich täglich min­destens eine halbe Stunde, in dem Du z.B. flott spazieren gehst, walkst oder wenn irgend möglich Deinem Lieblingss­port nachgehst.

Genieße ein schönes Glas Wein zum Essen, in dem Du den Reben­saft ein­fach mit Min­er­al­wass­er “spritzt”.

Anson­sten habe ich für die Wei­h­nacht­szeit den Leit­spruch: “Wer nicht genießt, wird irgend­wann unge­nießbar!” Und genießen kann man sehr wohl auch ohne Berge von Lebkuchen, Stollen und But­ter­plätzchen!

In diesem Sinne bedanke ich mich von ganzem Herzen für Euer Ver­trauen und wün­sche Euch und Euren Lieben ein zauber­haftes Wei­h­nachts­fest und einen phan­tastis­chen Start in das neue Jahr 2019! Bleibt mir gesund — wir sehen uns! 

Eure Bir­git Old­en­burg