Schlagwort-Archive: Ackerwinde

Süßkartoffeln — der knollige Shootingstar

Wer ist nicht schon ein­mal im Super­markt auf dieses schrumpelige, knol­lige Gemüse gestoßen und hat sich gefragt, was man damit wohl anfan­gen soll? Die Süßkartof­fel — auch Batate genan­nt — gehört in unserem Haushalt schon seit län­gerem fest auf unseren Speise­plan. Und das aus gutem Grund, ist sie doch die per­fek­te Alter­na­tive zur klas­sis­chen Kartof­fel und vor allen Din­gen Kinder lieben sie wegen des angenehm süßen, etwas nus­si­gen Geschmacks.

img_0007Hier mal ein paar Fakten zu diesem orangen Gemüse:

  • stammt ursprünglich aus Südameri­ka
  • ist nicht mit unser­er Kartof­fel ver­wandt, gehört botanisch zu den Ack­er­winden
  • super nährstof­fre­ich, bein­hal­tet große Men­gen von Pflanzen­farb­stof­fen wie Karoti­noide
  • lässt den Blutzuck­er kaum ansteigen, deshalb her­vor­ra­gend zum Abnehmen geeignet.

Und was macht man mit der Süßkartoffel-Knolle?

Die Schale kann bei der Batate wie bei der Kartof­fel nach Belieben mit gegessen wer­den. Süßkartof­feln schmeck­en roh geraspelt im Salat, gekocht, gebrat­en, als Puffer, als Pommes frites, als Püree oder in Folie geback­en.

Unser Favorit ist die gebackene Süßkartoffel kombiniert mit einem Aioli-Dip:

Heize den Back­ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze, und belege ein Blech mit Back­folie. Schäle ca. 500 Gramm Süßkartof­feln und schnei­de sie in fin­gerdicke Stücke (Wedges) und mis­che sie in ein­er Schüs­sel mit 3 EL Olivenöl, Ros­marin­nadeln, Salz und Pfef­fer. Verteile die Wedges gle­ich­mäßig auf das Back­blech und backe sie 35–40 Minuten im Back­ofen. Nach der Hälfte der Garzeit die Stücke ein­fach ein­mal wen­den.

Für den Dip hackst Du vier Knoblauchze­hen fein und ver­rührst sie mit 2 Eigelb und Salz zu ein­er feinen Paste. Dann langsam mit dem Schneebe­sen ca. 200 ml Olivenöl unter ständi­gem Rühren dazugeben, bis die Sauce eindickt. Saft von ein­er Zitrone und evtl. ein paar Tropfen Wass­er dazugeben und mit Salz und Pfef­fer abschmeck­en. 

Ein her­rlich­es Abend­brot — von unserem Teenag­er heiß geliebt. Pho­to gibt es dazu grad keines, war zu spät mit mein­er Kam­era am Geschehen … Süßkartof­fel-Wedges haben Suchtcharak­ter!

 

img_0004