Superleichte Bärlauch-Quiche

Mein Lieblingsrezept ist gerade eine leckere Bärlauchquiche.

Das Grun­drezept habe ich aus “Ein­fach Schlank und Fit” von Sophia Thiel ein­fach etwas abge­wan­delt:

1 kg frischen Bär­lauch, 1 große rote Zwiebel, 1 Hand­voll Kirschto­mat­en, 1 EL Kokosöl, Salz, frisch gemahle­nen schwarzen Pfef­fer, 1 Prise Muskat­nuss, 200 Gramm Feta-Käse, 6 Eier, 100 Gramm Natur­joghurt

Zwiebel schälen und in kleine Wür­fel schnei­den, Tomat­en waschen und hal­bieren. Den Back­ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Zwiebel­wür­fel in ein­er großen Pfanne in etwas Öl anschwitzen, grob gehack­ten Bär­lauch und Tomat­en dazugeben und alles etwas durchdün­sten lassen. Fetakäse wür­feln und dazugeben und die Pfanne vom Herd nehmen.

Eier mit Joghurt, Salz und Pfef­fer verquirlen und zu der Bär­lauch­masse in die Pfanne geben. Alles gut ver­men­gen. Eine Spring­form mit etwas Öl ein­fet­ten, die Bär­lauch-Feta-Masse in die Form füllen und im vorge­heizten Ofen 40 bis 45 Minuten back­en. Die Quiche etwas abkühlen lassen und in  Stücke schnei­den.

Lasst es Euch schmeck­en!

Passt als Mit­tags­mahlzeit