Rote Bete Salat mit .… einfach, schnell, ausgewogen

Genau das lieben wir doch: Schnell soll es gehen, ein­fach und leck­er muss es sein und natür­lich möglichst aus­ge­wogen mit 40% an guten Kohlen­hy­drat­en, 30 % Eiweiß und 30 % gutem Fett. Ein­er mein­er absoluten Lieblinge ger­ade für warme Som­mer­abende ist ein Rote Bete Salat. Diese geniale Rübe kann man so her­rlich vari­anten­re­ich zubere­it­en und seit es die roten Kugeln auch schon vorgekocht und vaku­umver­packt zu kaufen gibt, sind sie defin­i­tiv Stam­m­gast in mein­er Küche. Ide­al als Mit­tagessen oder auch für ein schnelles Aben­dessen gedacht:

1 Pack­ung vorgekochte Rote Bete in Scheiben geschnit­ten, 2–3 Früh­lingszwiebeln in kleine Ringe geschnit­ten, 1 Schalotte fein gehackt, 1 Hand­voll Kumquats (Zwer­go­r­angen) hal­biert oder 1 Hand­voll Stachel­beeren oder Johan­nis­beeren oder Physal­lis, geräucherte Forel­len­filets oder geräucherte Makrele oder Saib­ling, Olivenöl, Bal­sam­i­co, etwas Senf, Salz, Pfef­fer, frische Kräuter

Ein­fach aus den genan­nten Zutat­en einen Salat mit dem säuer­lichen Obst Dein­er Wahl zubere­it­en und den geräucherten Fisch dazu genießen. Super leck­er!

Du magst keinen Fisch? Dann tausche die Eiweißquelle Fisch ein­fach durch ordentlich Fetakäsewür­fel aus und mis­che statt dem säuer­lichen Obst grüne Bohnen dazu (Mit­tags­mahlzeit!)

Guten Appetit! Was kennst Du für Rezepte zu Rote Bete?

Schreibe einen Kommentar