Quarkauflauf für Süßschnäbel

Abwech­slung auf dem Speis­plan muss sein. Denn immer nur Rohkost­salat und Gemüse in Kom­bi­na­tion mit Fleisch oder Fisch ist auf die Dauer lang­weilig. Und die Süßschnä­bel unter uns ver­mis­sen dann schon mal ihre soge­nan­nten “Mehlspeisen”. Ganz zu schweigen von den lieben Kleinen, die von süßen Aufläufen, Pfannkuchen und Co. nicht genug bekom­men kön­nen. Vielle­icht find­et dieser Quarkau­flauf ja einen fes­ten Platz in Deinem Abnehm-Ernährungs­plan.

Zutat­en: 500 Gramm Naturquark,  4 Eier, 50 Gramm But­ter, 100 Gramm Agaven­sirup oder Ery­thrit, Abrieb ein­er unbe­han­del­ten Zitrone, 1 TL Wein­stein-Back­pul­ver, 1 Prise Salz, 80 Gramm Chi­asamen, 150 Gramm Obst Dein­er Wahl z. B. Him­beeren, Brombeeren, Johan­nis­beeren, Hei­del­beeren in Kom­bi­na­tion mit Apfel, Birne, Aprikose o.ä., Man­del­blättchen oder gehack­te Nüsse zum Bestreuen

Back­ofen auf 175 Grad Ober-/Un­ter­hitze vorheizen und eine Auflauf­form leicht ein­fet­ten. Die weiche But­ter schau­mig schla­gen, Eier tren­nen und die Eigelbe nach und nach unter die But­ter rühren. Agaven­sirup bzw. Ery­thrit unter­mis­chen.

Zitro­nen­schalenabrieb mit dem Quark, dem Chi­asamen und dem Back­pul­ver unter die Eimasse rühren. Eiweiß mit dem Salz steif schla­gen und unter die Quark­masse heben, in die Auflauf­form füllen und mit klein geschnit­ten­em Obst und den Beeren bele­gen, mit ein­er Hand­voll gehack­ten Nüssen oder Man­del­blättchen bestreuen.

Den Quarkau­flauf auf der mit­tleren Schiene etwa 50 Minuten back­en.  Ein süßes Mit­tag- oder Aben­dessen ist fer­tig!

PS: Ich weiß, wir ken­nen Quarkau­flauf-Rezepte meist mit Grieß, der die Feuchtigkeit der Quark­masse auf­saugt und dem Teig Fes­tigkeit gibt. Viel wertvoller und per­fekt in der Kom­bi­na­tion der Zuat­en sind als Ersatz Chi­asamen, die Dich u.a. mit viel Omega3-Fettsäuren ver­sor­gen.