Kürbiskuchen ohne Mehl, Zucker und Butter

Am lieb­sten backe und koche ich ohne großar­tige Rezept-Vor­lage. Meine Fam­i­lie nen­nt das dann passend die “Alles was da ist und weg muss” — Küchen­ver­anstal­tung. Stimmt irgend­wie! Dieses Kuchen­rezept ist genau so ent­standen: Da habe ich einen wun­der­schö­nen But­ter­nuss-Kür­bis vom Markt aufge­sam­melt und mir dieses Prach­tex­em­plar einige Tage angeschaut. Und was mache ich jet­zt mit dieser großen Menge an rel­a­tiv neu­tral schmeck­en­dem Kür­b­is­fleisch? Ein Teil davon lan­dete dann im Kuchen­teig. Hier das Rezept für diesen super safti­gen Kuchen für die herb­stliche Son­ntags-Kaf­feetafel:

200 Gramm Kür­b­is­fleisch, 5 Eier, 80–100 Gramm Kokos­blüten­zuck­er, 2 EL Orangen­schalen-Abrieb, 200 Gramm gemah­lene Man­deln,  50 Gramm Man­delmehl, 2 TL Back­pul­ver, 5 EL gehack­te Wall­nußk­erne, eine kleine Hand­voll Rosi­nen

Back­ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, Spring­form ein­fet­ten, Kür­b­is­fleisch vom But­ter­nuss-Kür­bis schälen und fein raspeln. Eier mit dem Kokos­blüten­zuck­er schau­mig schla­gen, das geraspelte Kür­b­is­fleisch mit dem Back­pul­ver, den gemahle­nen Nüssen und dem Orangen­schalen-Abrieb unter­heben. Zum Schluss die gehack­ten Nüsse unter­rühren, den Teig in die Spring­form geben und ca. 35–40 Minuten auf der mit­tleren Schiene back­en.

Anmerkun­gen zum Rezept:

In diesem Kuchen­teig kommt der leichte Karamellgeschmack des Kokos­blüten­zuck­ers super zu Gel­tung.

Da gemah­lene Man­deln in 200 Gramm-Pack­un­gen abge­füllt wer­den und ich es ein­fach nicht mag, nochmals eine Tüte zu öff­nen, greife ich für die restlichen 50 Gramm gerne zu Man­delmehl oder einem anderen Nußmehl. Du kannst die restlichen 50 Gramm natür­lich auch z. B. mit Hafer­kleie auf­füllen.

Statt Wall­nußk­erne passen hier per­fekt auch gehack­te Pis­tazienkerne. (Es waren nur grade keine in meinem Haushalt ver­füg­bar!) Die Rosi­nen sind nur deshalb mit im Teig, weil … na ja weil da eben noch ein Rest­be­stand vorhan­den war, der … weg musste!

Viel Spass beim Nach­back­en! Wir sehen uns  —  die Bir­git

Hin­weis: Dieser Artikel enthält Afil­i­ate-Links. Was bedeutet das? Ein Affil­i­ate-Link führt in den meis­ten Fällen zu Amazon.de . Klickst du auf den Link und kauf­st ein beliebiges Pro­dukt, erhalte ich vom Vital­tr­e­ff Prut­ting für meine Arbeit eine kleine Pro­vi­sion von Ama­zon. Am Preis ändert sich nichts. Ich empfehle Pro­duk­te auss­chließlich, wenn ich von ihnen überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar