Kastanienmehl-Muffins für die Adventstafel

Auch wenn frau ger­ade noch an ihrer per­sön­lichen Best­form arbeit­et, heißt das noch lange nicht, dass auf sämtliche Gebäck-Her­rlichkeit­en im Advent verzicht­en wer­den muss. Nach­dem ich nun das Kas­tanien­mehl als wun­der­bare Alter­na­tive zu Vol­lko­rn­mehl ent­deckt habe, bin ich ger­ade sehr begeis­tert, was daraus “fig­urbe­wusst” so geza­ubert wer­den kann. Was hal­tet Ihr denn von diesem wei­h­nachtlichen Gebäck? Sämtliche Zutat­en passen ide­al in Deinen Ernährungs­plan:

Für 12 Stück Muffins

Muffins mit Kas­tanien­mehl

Du brauchst 50 Gramm But­ter, 4 große Eier, 3 TL Lebkuchengewürz, 5 EL Ery­thrit, 200 Gramm Kas­tanien­mehl, 100 Gramm gemah­lene Hasel­nüsse, 2 TL Wein­stein-Back­pul­ver, 1 Prise Salz, 2 cl Rum oder alter­na­tiv Rumaro­ma, Ster­na­nis oder ganze Hasel­nüsse zum Deko­ri­eren, evtl. etwas Pflanzen­milch

Back­ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Weiche/zimmerwarme But­ter mit den Eiern schau­mig gut schau­mig rühren, sämtliche trock­e­nen Zutat­en in ein­er Schüs­sel sorgfältig ver­men­gen und dann unter die schau­mige Masse heben, den Rum dazugeben. Der Teig sollte cremig sein, anson­sten noch etwas Pflanzen­milch wie Man­delmilch oder Hafer­milch dazugeben. Den Teig in Muffin­förm­chen füllen und ca. 25–30 Minuten back­en. Auf einem Rost gut auskühlen lassen.

Genießt den Advent! Mit lieben Grüßen aus der Wei­h­nachts­back­stube

Die Bir­git

Hin­weis: Dieser Artikel enthält Afil­i­ate-Links. Was bedeutet das? Ein Affil­i­ate-Link führt in den meis­ten Fällen zu Amazon.de . Klickst du auf den Link und kauf­st ein beliebiges Pro­dukt, erhalte ich vom Vital­tr­e­ff Prut­ting für meine Arbeit eine kleine Pro­vi­sion von Ama­zon. Am Preis ändert sich nichts. Ich empfehle Pro­duk­te auss­chließlich, wenn ich von ihnen überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar