Kartoffelsalat mit Edamamé

Zutat­en für 2 Per­so­n­en:

600 Gramm fes­tkochende Kartof­feln, 1 große ess­reife Avo­ca­do, 2 kleine rote Zwiebeln, 1 Dose Edamamé Sojabohnen (ca. 130 Gramm), 1 Salatherz, Saft von ein­er großen Zitrone, 1 EL Rap­söl, 1 EL Bal­sam­i­co-Essig, 1 TL schar­fer Senf, 2 EL geröstetes Sesamöl, 1 Hand­voll Kür­biskerne, 1 Hand­voll Son­nen­blu­menkerne, Salz für das Kartof­felkochwass­er, Kräuter­salz, Pfef­fer aus der Müh­le, frische Kräuter wie Peter­silie, Schnit­t­lauch

Kartof­feln in Schale in reich­lich Salzwass­er gar kochen, im Kochwass­er gut auskühlen lassen, her­aus­nehmen und wenn möglich noch über Nacht (einige Stun­den) in den Kühlschrank stellen.

Zwiebeln schälen und in feine Wür­fel schnei­den, mit etwas Rap­söl in ein­er Pfanne glasig dün­sten, mit dem Bal­sam­i­co-Essig ablöschen und in eine große Salatschüs­sel geben.

Avo­ca­do schälen und in feine Fäch­er schnei­den; Edamamé über einem Sieb gut abtropfen lassen; Salat­blät­ter waschen, trock­en­schleud­ern, in mundgerechte Stücke reißen; Kräuter ver­lesen und hack­en; Kartof­feln schälen und in Scheiben schnei­den. Alle Zutat­en zusam­men mit den Kür­bisker­nen und den Son­nen­blu­menker­nen zu den Zwiebeln in die Salatschüs­sel geben und gut durch­mis­chen. Mit Kräuter­salz und Pfef­fer aus der Müh­le kräftig würzen.

Aus Zitro­nen­saft, Senf und Sesamöl ein Salat­dress­ing her­stellen und über den Kartof­fel­salat geben, gut durch­men­gen und als aus­ge­wo­genes Mit­tagessen genießen!