Karotten-Ingwer-Suppe mit gerösteten Kichererbsen

 Zutat­en für 4 Per­so­n­en: 

  • 500 g Karot­ten
  • 50 g Ing­w­er
  • 1/2 l Gemüse­brühe
  • 1 Dose Kichererb­sen
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Knoblauchze­hen
  • 1 rote Chilischote oder Chiliflock­en
  • Paprika­pul­ver
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfef­fer

 

Zubere­itung:

Die Karot­ten und den Ing­w­er schälen. Die Chilischote waschen, Kerne ent­fer­nen und in feine Streifen schnei­den. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein­hack­en und zusam­men mit den Chilistreifen in 2 EL Kokosöl in einem großen Topf glasig andün­sten. Die Karot­ten in Stücke schnei­den und den Ing­w­er fein raspeln und eben­falls in den Topf geben. Das Gemüse unter Rühren andün­sten. Nach etwa 10 Minuten die Gemüse­brühe dazugeben und alles ca. 25 Minuten köcheln lassen. 

Die Kichererb­sen über einem Sieb abgießen, mit kaltem Wass­er abbrausen und abtropfen lassen. In eine beschichtete Pfanne etwas Olivenöl geben  und darin die Kichererb­sen mit jew­eils 1El Chilip­ul­ver und Paprika­pul­ver anbrat­en.

Die Suppe püri­eren, mit Salz und Pfef­fer abschmeck­en und zusam­men mit den Kichererb­sen servieren.

Ein her­rlich­es Mit­tagessen in den kühlen Herb­st- und Win­ter­monat­en!

Schreibe einen Kommentar