Ein Salat so farbenfroh wie mein Vitaltreff: Süßkartoffeln mit Avocado

Wenn es momen­tan ein Gericht gibt, welch­es ich qua­si jeden Tag essen kön­nte, dann ist es dieser Salat. Und das sicher­lich nicht nur wegen der Vital­tr­e­ff-Far­ben auf dem Teller: Orange und Früh­lings­grün! Er ist so ein­fach zuzu­bere­it­en und eignet sich sowohl zum Mit­nehmen für unter­wegs als Mit­tagessen als auch zum Abend­brot. Kom­binieren kannst Du ihn für den nöti­gen Eiweißan­teil z.B. mit gebraten­er Hühnchenbrust,mit Fetakäse oder mit einem Thun­fisch-Steak.

Und hier das Rezept für 2 Per­so­n­en: 4 große Süßkartof­feln, 2 Avo­ca­dos, etwas Kokosöl, 1–2 EL Limet­ten- oder Zitro­nen­saft, Saft von ein­er hal­ben Orange, Chili (entwed­er eine frische grüne Schote oder etwas Chiliflock­en), frische Peter­silie und/oder Korian­der — alter­na­tiv Korian­der gehackt in Öl, Salz, Pfef­fer, 3 EL Olivenöl, evtl. eine Früh­lingszwiebel

Ich schäle die Süßkartof­feln und schnei­de sie zu Pommes, gebe etwas Kokosöl in eine Pfanne und brate die Süßkartof­fel­sticks bis sie noch biss­fest sind. Ich würze sie mit Salz und Pfef­fer und lasse sie in der Pfanne etwas abkühlen.

Für das Dress­ing nehme ich ein Vier­tel ein­er Avo­ca­do und püriere das Frucht­fleisch zusam­men mit dem klein gehack­ten Koriander/Petersilie, dem Limet­ten- und Orangen­saft, dem Olivenöl, Salz, Pfef­fer und der klein gehack­ten Chilischote und schmecke mit Salz und Pfef­fer ab.

Die restlichen Avo­ca­do schnei­de ich in kleine Spal­ten und richte sie zusam­men mit der in feine Ringe geschnit­te­nen Früh­lingszwiebel und den Süßkartof­fel­sticks in ein­er Schüs­sel an und verteile das cremige Dress­ing darauf.

Ich bin mir sich­er, Ihr werdet begeis­tert sein — und wenn Du kein Korian­der­fan bist, erset­ze ein­fach durch viel Peter­silie!