Dänische Kürbissuppe mit Meerrettich-Dill-Sahne

Zutaten für 4 Personen

  • Hokkai­do Kür­bis, 2 Zwiebeln, 2 Möhren, 250 Gramm Pasti­naken, 1 Birne, 800 ml Gemüse­brühe, 2 EL Rap­söl, 2 EL Meer­ret­tich frisch gerieben oder aus dem Glas, 150 ml Sahne, 4 EL Creme Fraiche, 1 Hand­voll Kür­biskerne, 1 Bund Dill

Kür­bis gründlich waschen und in kleine Wür­fel schnei­den, ca. 100 Gramm Kür­biswür­fel bei­seite stellen für die Deko. Zwiebeln schälen, fein hack­en, Möhren und Pasti­naken schälen und in Scheiben schnei­den. Birne waschen, schälen, entk­er­nen und wür­feln. Dill waschen, trock­en­schüt­teln.

In einem großen Topf das Rap­söl erhitzen und die Zwiebel­wür­fel anschwitzen, Kür­bis, Möhren und Pasti­naken dazugeben und mit­dün­sten. Zum Schluß die Birne hineingeben und mit Gemüse­brühe ablöschen. Die Suppe auf klein­er Flamme ca. 25 Minuten köcheln lassen.

Während­dessen die restlichen Kür­biswür­fel in Öl anbrat­en.

2 EL der Sahne mit dem Creme Fraiche ver­rühren und zur Seite stellen. Restliche Sahne mit dem Meer­ret­tich zur Suppe geben und mit dem Stab­mix­er glatt püri­eren. Mit Meer­ret­tich, Salz und evtl. etwas Brühe abschmeck­en.

Suppe in Sup­pen­schalen füllen, mit Meer­ret­tich-Sahne, Dill, Kür­bisker­nen und gebrate­nen Kür­bis-Stückchen gar­nieren.

Varianten:

Die Birne durch einen säuer­lichen Apfel erset­zen; Nord­seekrabben oder Räucher­lachs dazugeben!