Asiapfanne mit Rindfleisch

Asiapfanne mit Rindfleisch und Shirataki-Nudeln

Zutat­en für 3–4 Por­tio­nen:

4 Stück Rinder­roulade; 1 Zwiebel, 1 dau­men­großes Stück Ing­w­er, 1 Knoblauchze­he, 1 Chilischote, 1TL Thai-Cur­ry­pul­ver, Salz, Pfef­fer, Paprika­pul­ver, 1 Aubergine, 1 mit­tel­große Zuc­chi­ni, 3 Karot­ten, 1 große rote Paprikaschote, 300 Gramm Shi­rata­ki-Spaghet­ti, 1 Bund Korian­der, 4–5 EL Soja-Sauce, 1 EL Kokosöl

Rouladen­fleisch in sehr feine Streifen schnei­den; Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hack­en; Ing­w­er schälen und sehr fein hack­en, Chilischote in sehr feine Ringe schnei­den; Aubergine, Zuc­chi­ni und Paprikaschote waschen, putzen und in Wür­fel schnei­den. Karot­ten schälen und in Scheiben schnei­den.

Kokosöl in ein­er großen Pfanne erhitzen; Rind­fleis­chstreifen darin scharf anbrat­en; Zwiebel, Knoblauch, Ing­w­er und Chilischote dazugeben; mit Cur­ry­pul­ver und Paprika­pul­ver bestäuben.

Gemüsewür­fel dazugeben, etwas Wass­er ang­ießen und auf klein­er Flamme weich dün­sten lassen; mit Sojasauce ablöschen und mit Salz und Pfef­fer abschmeck­en.

Nudeln aus der Pack­ung abgießen, mit Wass­er gründlich abspülen, in kochen­des Wass­er geben und max. 1 Minute kochen; in einen Durch­schlag abgießen und unter die Fleisch-Gemüse-Pfanne heben.

Korian­der abbrausen, Blät­ter abzupfen, evtl. klein­schnei­den und mit der Asia-Pfanne servieren.