Apfel-Haferflocken-Auflauf

Ein geniales Mittagessen für Süß-Schnäbel

Zutat­en für 1 Auflauf­form 20x20cm

2 EL weiche But­ter, 1 Ei, 1 gedün­steter Apfel, 350 ml Hafer­milch, 180 Gramm Vol­lko­rn-Hafer­flock­en, 1 TL Back­pul­ver, 1 Prise Salz, 2 TL Zimt, 1 Prise gemah­lene Nelken, 1 Messer­spitze Vanille­mark aus der Schote, 1 Prise gemahlen­er Kar­damom, 2 große Äpfel, 40 Gramm Rosi­nen oder Cran­ber­ries, 50 Gramm Reis­sirup

Ei schau­mig schla­gen und die weiche But­ter und den in etwas Wass­er weich gedün­steten Apfel unter­rühren. Anschließend die Hafer­milch dazugeben.

img_0010Hafer­flock­en, Back­pul­ver, Salz, Zimt, Nelken, Vanille­mark, Kar­damom in ein­er Schüs­sel ver­mis­chen und zur Apfel-Ei-Masse nach und nach dazugeben. Zum Schluss den Reis­sirup gut unter­rühren.

Back­ofen auf 190 Grad Cel­sius vorheizen und eine Auflauf­form mit etwas But­ter oder Kokosöl ein­fet­ten.

Die Äpfel vom Kernge­häuse befreien, in kleine Stücke schnei­den und zusam­men mit den Rosi­nen unter die Masse heben.

Den Teig in die Auflauf­form füllen, glatt stre­ichen und auf mit­tlerer Schiene ca. 30 Minuten gold­braun back­en.

PS: Schmeckt auch am näch­sten Tag kalt als Früh­stück.

Lasst Euch diese aus­ge­wo­gene Mit­tags­mahlzeit aus guten Kohlen­hy­drat­en, Eiweiß und Fett schmeck­en — die Süßschnä­bel in Eur­er Fam­i­lie wer­den begeis­tert sein!

Eure Bir­git Old­en­burg